:POWEREDBY_black-wickelschen:

Ich weiß nicht warum ich ihn ansehe und er die Augen schließt, lächelt, nicht für mich, nein, das würde er niemals tun. Es treibt mir Tränen in die Augen. jedes mal wenn er mich so ansieht. Vielleicht denke ich fälschlicherweise, dass es Rührung ist und nicht einfach der Kummer, dass ich ihn nicht haben kann, dass er mich nicht will, dass er mich aus jedem Lächeln, jedem Augenauf und abschlag ausschließt. Wenn ich ihn wie gebannt anstarre, mich dann beschämt abwende, wenn ich nur den Wunsch verspüre, diesen lächelnden Mund zu küssen, dann mag das vielleicht zutreffen. Es tut weh zu wissen das man ihn nie bekommen kann! Irgendetwas in mir, und sei es nur der Schmerz, da ich nicht fröhlich sein kann, weil nur sein Lächeln in meinem Kopf rumspukt und der Gram, dass ich ihn nicht das sagen kann was ich gerne machen würde. Ich kann das Gefühl nicht gut genug beschreiben, das mich überkommt, wenn er lächelt oder mich berührt und dabei die Augen schließt, wirklich nicht. Es ist wie die größte Träne, die nicht fließt und niemals fließen wird… es ist eine Bestimmtheit, die mir einen Stoß nach hinten versetzt, jedes verfluchte Mal, wenn ich mich wegdrehen muss. Es lässt mich in die Knie gehen und macht mich jedes gott verdammte mal nieder. Es ist wie einen Kampf aufzugeben, den man doch so gern gewonnen hätte…
da man so lange für diese verlorene Liebe kämpfte.

Doch wie sagt man so schön :
Die hoffnung stirbt zuletzt!
*und man weiß ja nie wo die Sterne in der Zukunft stehen

Gästebuch Ich ~ das wiedersehen... ~ vergangenheit ~ Traurigkeit~ ~ Kampflos? ~ ~ DU weist nicht,...~ ~Lips of an Angel~ ~ verwirrt~ ~ jein ~ ~ ich weiß nicht ~ texte ~ Enttäuschung ~ ~ was weiß ich ... ~ ~ text von meiner maus ~ ~ Friends ~ * Alkohol am steuer ??? * -----BeStEr-------

Links

~ schauen ~ BIldaaaa
} Gratis bloggen bei
myblog.de